Rettungsgeräte

Hier finden Sie Informationen über unsere Rettungsgeräte zur Technischen Unfallhilfe.

Spreizer SP49

Der Spreizer dient zum Auseinanderspreizen, beispielsweise von verklemmten oder deformierten Autotüren oder zum Wegdrücken von Wrackteilen. Er kann allerdings auch zum Zusammendrücken oder Anheben verschiedener Materialien benutzt werden. Durch die multifunktional gestalteteten Spreizerbacken - sie bestehen aus gesenkgeschmiedetem und gehärtetem, scharfkantigem Stahl - ist es auch möglich in kleinste Spalten zu kommen bzw. Blech zu schälen. Mit einem speziellen Kettensatz kann mit dem Spreizer auch gezogen werden.

Technische Daten:

- Spreizkraft bis 422kN
- Öffnungsweite 710mm
- Gewicht 20,1kg

Rettungsschere RSX180-80

Die Rettungsschere dient zum Durchtrennen von Materialien, bei einem Verkehrsunfall beispielsweise zum Abtrennen des Autodaches.

Technische Daten

- Öffnungsweite 180mm
- Gewicht 17,6kg
- Schneidleistung bei Rundmaterial Ø 35mm
- Max. Schneidkraft 92t

Rettungszylinder RZT2-775 & RZT2-1500

Rettungszylinder werden dann eingesetzt, wenn der Öffnungsweg des Spreizers nicht ausreicht. Beispielsweise zum Hochdrücken von A-Säulen, Fahrzeugdächern und anderen Hindernissen.

Technische Daten

- Druckkraft 189kN
- Anfangslänge 395mm (RZT2-775) / 650mm (RZT2-1500)
- Endlänge 775mm (RZT2-775) / 1500mm (RZT2-1500)
- Gewicht 11,5kg (RZT2-775) / 18,0kg (RZT2-1500)
 

© Förderung der Freiwilligen Feuerwehr Mainz - Bretzenheim 1869 e.V., 2004 - 2019; Impressum | Datenschutzerklärung